Die aktuelle Funkprognose für die Kurzwellenbereiche 3 bis 30 MHz


Funkprognose September 2018

Das Funkwetter im September: Die Sonne befindet sich nun im Sonnenfleckenminimum, denn in den 36 Tagen vor dem 5. August war die Sonne an 33 Tagen fleckenfrei. Das verringert die Ionisierung der oberen Erdatmosphäre und dadurch fallen die höchsten Bänder meistens weg. Andererseits bietet der September die besten Ausbreitungsbedingungen eines Jahres. Nur Verbindungen in den pazifischen Raum profitieren davon wenig, während Stationen aus den anderen Zielgebieten wieder bessere Signalstärken liefern sollten als in den letzten Monaten.

Hans Zekl

Bitte klicken Sie auf die Region, von der Sie eine Funkprognose für den Monat September 2018 haben möchten.