Powerline Communication: Daten-Geschwindigkeit


Powerline Communication: Daten-Geschwindigkeit

(v. 12.05.2000)

Die hohe Datenübertragungsrate von Powerline Communication ist eines der Hauptargumente der PLC-Befürworter. Angeblich x-mal schneller als das Internet, selbst bei ISDN. Schön, oder? Aber stimmt das auch im angedachten Betriebsfall?

Eben nicht! Denn, wer ist zu einem bestimmten Zeitpunkt schon allein im Internet? Der Fall kommt heute schon so gut wie nicht mehr vor. Wie's dann aussieht, zeigt nachfolgendes Beispiel:

Geht man von einem „guten“ PLC-Datensatz von etwa 2 Megabit/Sekunde aus, dann sind das 2000 Kbit/s.

An einem Trafo-Häuschen „hängen“ im Mittel etwa 200 Haushalte.

Eine mittlere Auslastung dieses Netzknotenzugangs liefert einen statistischen Erwartungswert von etwa 30 - 40 Haushalten, die gleichzeitig Verbindung zum Internet haben (sieht man von den anderen Nutzungen von PLC einmal hier ab). Diese 30 - 40 Haushalte müssen sich die 2000 Kbit/s teilen, d.h. im Mittel liegt deren Datenrate dann bei 50 - 66 Kbit/s - was etwa einem ISDN-Anschluß entspricht. Wo ist da die „enorme“ Verbesserung? Die eben angegebene Geschwindigkeit dürfte sogar noch viel zu optimistisch sein, da PLC über Netzleitungen wegen der immer vorhandenen Netzstörungen fehlerkorrigierende Codes benutzen muss, die die nutzbare reale Datenrate noch weiter herabsetzen.

An Wochenenden und bei der derzeitigen Zunahme der Internet-Tätigkeit der Bevölkerung ist ohne große Denkleistungen nachvollziehbar, dass die individuelle reale Nutzdaten-Geschwindigkeit eines PLC-Nutzers dann noch wesentlich kleiner ist, weit unter der ISDN-Rate, weit unterhalb der Rate, die schon heute auch von Analogmodems jederzeit geboten werden.

Wohl dem, der dann noch einen „normalen“ Internetzugang über die Telefonleitung hat (oder einen besseren via Glasfaser etc.)! Bei allem, was man gegen die derzeitgen Zugangsleitungen sagen kann: Besser als PLC sind sie auf absehbare Zeit immer, bezogen auf die Datenrate.


V.i.S.d.P.: Martin Hengemühle, eMail: plc@addx.de