Rundfunkdienst aktiv gegen Powerline Communication - Votum für störungsfreien Empfang


Rundfunkdienst aktiv gegen Powerline Communication -
Votum für störungsfreien Empfang

(v. 12.08.2001)

Auf Nachfrage eines Hörers teilte das Ausbreitungmanagement der Deutschen Welle mit, man sähe, wie auch die Rundfunkstationen im Inland und die Auslandsdienste in der ganzen Welt, in PLC eine große Gefahr für den störungsfreien Empfang in der Zukunft.

Aus diesem Grund habe sich die Deutschen Welle in dieser Sache an die European Broadcasting Union (EBU) gewandt und auch darüberhinaus mit der International Telecommunication Union (ITU) in Genf in Verbindung gesetzt.

Man werde sich sicher, wie auch alle anderen Rundfunkstationen, noch weiter für einen störungsfreien Empfang einsetzen.

Es scheint, als ob die Zeit, in der Ministerien und Politiker in Deutschland meinten, sachliche Argumente wegen der durch PLC verursachten bzw. zu erwarenden Störungen „vom Tisch fegen zu können“ nun vorbei sei.


V.i.S.d.P.: Martin Hengemühle, eMail: plc@addx.de