Japanische Kommunikationsbehörde lehnt Einführung von Powerline Communication in Japan ab


Japanische Kommunikationsbehörde lehnt Einführung von Powerline Communication ab

(v. 05.08.2002)

Wie Radio Österreich International am 4. August 2002 berichtete, wird es in Japan keine Einführung von Powerline Communication (PLC) geben. Die Japanische Kommunikationsbehörde sei zu dieser abschließenden Entscheidung der Ablehnung von PLC nach Anhörung von 111 Experten aus allen Interessensparten gelangt. 109 dieser Experten hatten sich gegen die Einführung von PLC ausgesprochen, nur 2 waren dafür.

Auch wirtschaftlich scheint man in Japan in PLC kein Potential zu sehen. Denn kaum ein anderes Land hat bisher so intensiv und umgehend jede Chance zu wirtschaftlichem Wachstum so sehr genutzt wie Japan. Japan ist gegen PLC. Diejenigen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die PLC als einen der kommenden Wirtschaftsbelebungsfaktoren anpreisen, sollten sich dringend überlegen, ob sie diese Meinung vor dem Hintergrund der japanischen Entscheidung gegen die Einführung von PLC noch vertreten möchten...


V.i.S.d.P.: Martin Hengemühle, eMail: plc@addx.de